News aus dem Bauwesen

Dank einer modernen Haussteuerung laufen viele verschiedene Funktionen automatisch ab

Der Pilot fürs ganze Haus: Mit einer modernen Haussteuerung hat man alles per PC, Tablet oder Smartphone im Griff. Foto: djd/Rademacher
Der Pilot fürs ganze Haus: Mit einer modernen Haussteuerung hat man alles per PC, Tablet oder Smartphone im Griff. Foto: djd/Rademacher Foto: djd/Rademacher Der Pilot fürs ganze Haus: Mit einer modernen Haussteuerung hat man alles per PC, Tablet oder Smartphone im Griff.

(djd). Wenn ein Hausautomationssystem Funktionen im und ums Haus steuert, kann der Tag angenehm beginnen: Die Stereoanlage spielt die Lieblingsmusik, während die Rollläden hochfahren und die Lebensgeister mit der ersten Morgensonne auf Trab bringen. Das Badezimmer ist bereits angenehm temperiert, da die Heizung rechtzeitig angesprungen ist. Haussteuerungen wie etwa "HomePilot" erlauben es, komfortable "Szenen" vorzuprogrammieren, bei denen verschiedene Funktionen - vom Einschalten der Stereoanlage, der Beleuchtung oder der Heizung bis zum Öffnen oder Schließen von Rollläden und Markisen - automatisiert ablaufen.

Auch unterwegs alles im Blick

Die Automatisierungsfunktionen des Systems vom Anbieter Rademacher schaffen nicht nur spürbaren Komfort, sie können auch die Sicherheit im Haus deutlich verbessern. Beispiel Brandschutz: Gibt ein Rauchmelder Feueralarm, werden die Bewohner nicht nur gewarnt, gleichzeitig öffnen sich auch die Rollläden an den Fenstern. So werden die Fluchtwege automatisch frei gegeben, ohne dass es zu Zeitverzögerungen für die Hausbewohner kommt. Wenn niemand zu Hause ist, setzt die Anlage parallel eine Meldung über die E-Mail-Funktion ab, so dass der Hausbesitzer umgehend über Vorfälle daheim im Bilde ist. Noch besser geht das mit einer IP-Kamera, mit der man die Räume auch unterwegs jederzeit im Blick hat.

Bis zu 100 Komponenten per Funk vernetzen

In das Haussteuerungssystem, über das es auf http://www.homepilot.de[1] mehr Informationen gibt, können bis zu 100 elektrische Komponenten einfach per Funkverbindung eingebunden werden. Das System wird per Plug & Play auf ein bestehendes LAN- oder WLAN-Netz aufgesetzt und über einen PC mit aktuellem Browser und Internetrouter in Betrieb genommen. Ein Strippenziehen zu den angeschlossenen Geräten ist überflüssig. Einmal eingerichtet, sind PCs, Laptops, Tablets oder Smartphones für die Überwachung, Bedienung und Steuerung geeignet.

Weitere Informationen: http://www.homepilot.de[2]

Text: 25641 / 49783pn

Fakten in Kürze

Hausautomation und Home Entertainment

(djd). Die Hausautomation wächst mit den neuen multimedialen Möglichkeiten des Home Entertainment zusammen. Der "HomePilot2" etwa, eine Weiterentwicklung der Haussteuerung von Rademacher, macht den Fernseher zum Smart-TV, der direkten Zugriff auf Internetmedien-Plattformen wie YouTube oder Flickr bekommt. Umgekehrt können die Nutzer übers TV-Gerät auch auf die ganze Hausautomations-Welt zugreifen sowie Filme, Fotos oder Musikdateien zentral verwalten. Unter http://www.homepilot.de[3] gibt es mehr Informationen dazu.

References

  1. ^ http://www.homepilot.de (www.homepilot.de)
  2. ^ http://www.homepilot.de (www.homepilot.de)
  3. ^ http://www.homepilot.de (www.homepilot.de)

Read more

Cookies ermöglichen uns die Bereitstellung dieser Seite. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos