News aus dem Bauwesen

Das Fass des Diogenes in den eigenen Garten holen

Rustikale Regenwasserlösung: Einem alten Hozfass nachgebildet, passt der Wasserspeicher in naturnah gestaltete Gärten. Foto: djd/Otto Graf
Rustikale Regenwasserlösung: Einem alten Hozfass nachgebildet, passt der Wasserspeicher in naturnah gestaltete Gärten. Foto: djd/Otto Graf Foto: djd/Otto Graf Rustikale Regenwasserlösung: Einem alten Hozfass nachgebildet, passt der Wasserspeicher in naturnah gestaltete Gärten.

(djd). Dem altgriechischen Philosophen Diogenes sagt man nach, er habe in einem Fass gewohnt. So weit möchte heute sicher niemand mehr gehen. Doch dass Fässer nicht nur für die Aufbewahrung von Wein und Bier taugen, sondern auch zum Beispiel zum Sammeln von Regenwasser, steht außer Frage. Wer den Regen von den Dachflächen für die Bewässerung des Gartens in einem Fass auffangen und aufbewahren möchte, für den stehen heute eher dekorative als praktische Erwägungen im Vordergrund. Daher nutzt man heute meist kein offenes Holzfass mehr, das schon nach wenigen Jahren unansehnlich aussieht, undicht werden kann und zudem keine gute Wasserqualität sicherstellt. Im Trend liegen Regenwassersammler, die unter einem ästhetisch ansprechenden Äußeren alles mitbringen, was man für eine gleichbleibend hohe Qualität des Gartenwassers benötigt.

Klassische Optik für den naturnahen Garten

Einem alten Holzfass nachgebildet, besteht beispielsweise der Behälter "Barrica" vom Regenwasserspezialisten Otto Graf aus hochwertigem Kunststoff. Durch die täuschend echt nachgebildete Holzstruktur ist er auf den ersten Blick von einem echten Holzfass nicht zu unterscheiden. Das Wasser im Innern ist sicher und lichtgeschützt untergebracht, damit sich keine Algen bilden können. Der Kunststoff ist UV- und witterungsbeständig. Dass die Optik auch nach Jahren der Nutzung noch ansprechend wirkt, verspricht der Hersteller mit fünf Jahren Garantie.

Garten gießen einfach gemacht

Auch für den Zulauf und die Entnahme des Wassers stehen moderne Lösungen zur Verfügung. Fallrohrfilter sorgen dafür, dass gröberer Schmutz und Laub nicht in den Wassertank gelangen. Sie stoppen zudem automatisch den Zulauf, wenn der Regenbehälter voll ist. Die Wasserentnahme erfolgt über einen Auslaufhahn aus Messing, ein passender Anschluss ist bereits vorgesehen. Ein zusätzliches Schlauchset kann zur vollständigen Wasserentnahme bis zum Boden des Tanks sowie zusätzlich als Wasserstandsanzeige genutzt werden.

Weitere Informationen: http://www.graf-online.de[1]

Text: 24482 / 44303-1s

Fakten in Kürze

Dekorative Wasserbehälter, die in jeden Garten passen

(djd). Unansehnliche Regentonnen sind passé, seitdem es Regenwasserlösungen gibt, die zur modernen Gartengestaltung passen. Farbige Akzente setzt etwa der "Color 2in1"-Regenspeicher, dessen Formgebung an eine überdimensionale Vase erinnert. In den Trendfarben Apple, Lemon, Cassis, Tomato und Lavendel passt der Behälter, über den es bei http://www.graf-online.de[2] mehr Informationen gibt, zum modernen Wohnstil, der die Terrasse zum sommerlichen Zweitwohnzimmer macht. Mit einer Pflanzschale lässt sich der Regenspeicher immer wieder neu bepflanzen.

References

  1. ^ http://www.graf-online.de (www.graf-online.de)
  2. ^ http://www.graf-online.de (www.graf-online.de)

Read more

Cookies ermöglichen uns die Bereitstellung dieser Seite. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos